Startsonntag + Projekt Wasserraketen

Auch an diesem Startsonntag trafen sich wieder einige Raketenbauer um ihre Modellraketen in den Himmel steigen zu lassen. Die „alten Hasen“ waren vermutlich von der unsicheren Wetterlage zu sehr beeindruckt, so daß man auf dem Startfeld außer Steffen und Karlheinz nur „Neulinge“ antraf. Diese zeigten allerdings, daß der RMK1-Kurs sich wirklich gelohnt hat. Sie traten mit vielen neuen Modellen und mit noch viel mehr Raketenstarts auf, so daß wir locker auf über 30 Starts kamen.

Mit nur 2 kleineren Ausfällen war die Statistik auch recht positiv. Außerdem waren wieder die Kursmodelle im Einsatz und bewiesen, daß qualitativer Raketenmodellbau fliegt, fliegt und fliegt.

Des weiteren hat Karlheinz die erste und zweite Etappe des Wasserraketen–Projekts vorgestellt und, man höre und staune, erfolgreich geflogen. Selbst die Fallschirmbergung des zweiten Modells war absolut erfolgreich. Lediglich die Startrampe ist noch verbesserungswürdig.

Alles in allem ein erfolgreicher Raketen-Starttag.

Schreibe einen Kommentar