Startsamstag 01.03.2014 – Die HGV hat die Saison mit vollem Erfolg eingeläutet

Als gelungene Raketenveranstaltung kam der vergangene Samstag wirklich bezeichnet werden. Zum Saisonauftakt kamen sehr viele Raketenbauer mit ihren Unikaten. Mit weit über 30 Starts sahen die ebenso zahlreichen Zuschauer ein breites Spektrum an Raketenmodellen.

Ein Highlight war sicherlich Udos neueste Hybrid-Entwicklung, welche wie übrigens auch fast alle anderen ein voller Erfolg waren. So hatte Alexey 2 neue Modelle dabei (Helikopter + 2 stufige).

Auch ich war mit unseren 2 neuen Bausatz-Alternativen, welche eine Gemeinschaftsaktion mehrerer HGV-Mitglieder ist, dabei. Eigentlich sind diese beiden Modelle fast baugleich – bis auf die Flossen. Zahlreiche Starts haben diese beiden Raketen absolvieren müßen – ausgiebige Tests eben. Hier hoffte ich auf einen klaren Favoriten, jedoch flogen beide Modelle sehr gut (Toll und Schade). Deshalb werden wir die Entscheidung über das neue Modell jetzt unseren Messebesuchern in Sinsheim überlassen. Diese dürfen über das neue Modell abstimmen, so daß es dann in Friedrichshafen einen neuen Bausatz für unseren Basteltisch geben wird.

Joachim war erstmals mit seiner neuesten Entwicklung dabei. Hierfür hat er sehr viele Teile mit seinem 3-D-Drucker hergestellt. Perfekt hat alles funktioniert, incl. elektronischem Fallschirmauswurf – Gratulation.

Auch unsere „Rocketteens“ waren dabei und haben ihr neuestes Modell „Quantum“ fleißig und erfolgreich gestartet, wie auch ihre weiteren Modellraketen.

Johann (mit der zweit-weitesten Anreise (Schwäbische Alp)) hatte sein Metermodell erstmals auf dem neuen D9-5 geflogen und war restlos begeistert. Dieser Motor passt optimal für dieses Modell.

Und dann war sogar noch unser Lothar da (fast 3 Stunden einfache Anfahrt) – Super, und vielen Dank.

Viele weitere Raketeure waren mit ihren Modellen dabei und bereicherten den langen Startnachmittag.

Ich gratuliere allen zu ihren erfolgreichen Flügen, bedanke mich bei allen für den tollen Nachmittag und freue mich schon auf die nächsten Starttermine.

Grüße

Karlheinz

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar