Letzter Startsonntag in 2014

Die HGV hat für 2014 die Flugsaison beendet.
Mit über 30 Raketenstarts ging nun auch bei der Hobbygruppe die Saison fast zu Ende. Lediglich ein Kindergeburtstag steht nächste Woche noch an.
Zahlreiche Raketeure konnten wir bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und geschlossener Wolkendecke willkommen heißen. Dafür war so gut wie kein Wind, und vor allem: Es war trocken !!!
Erfolgreiche Flüge, aber auch einige Niederlagen mit Neukonstruktionen konnten „bestaunt“ werden. Nur 2 Raketeure schafften es mit ihren Modellen an diesem Tage gänzlich unbehelligt von Acker traben zu können. Selbst der so Erfolg verwöhnte Udo mußte einige Niederlagen hinnehmen.
So waren Motorplatzer, nicht gezündete Motoren bei Bündelungen, fehlender Fallschirmauswurf, oder auch erst gar nicht starten wollende Raketen zu sehen – hier sind allen voran die Micro-Max-Modelle zu nennen. Neuentwickelte Raketengleiter fanden nur sehr widerwillig und nach mehreren Anläufen ihre vorbestimmte Flugbahn – wie es halt so bei Neukonstruktionen manchmal sein kann. Aber mit einer gezielten Nachtarierung und etwas Tragflächenverstellung konnte das Experiment erfolgreich abgeschlossen werden.
Für unsere Rocket-Teens war dies alles sicherlich ganz lehrreich, für die älteren unter uns allerdings manchmal schon etwas frustrierend. Alles in allem war dieser Starttag aber doch wieder mal eine gelungene Abwechslung. Auch die Rocket-Teens konnten ihre neuen Kreationen testen und waren ganz begeistert.

Schreibe einen Kommentar