Tolle Themen am Gruppenabend

Am letzten Dienstag (16.07.13) war alles geboten.

  • Die Jugendgruppe hat mit unserem neuen Projekt „Fliegender Joghurtbecher“ begonnen.
  • Montage der Beamerhalterung. Ab jetzt haben wir auch die Voraussetzungen geschaffen unsere Themenabende mit Beamer zu begleiten. Hierzu wird nur noch ein tauglicher Beamer gesucht. Solange stellt uns Heinz seinen kleinen Beamer zur Verfügung.
  • Udo hatte seine neueste A4 dabei. Das Modell komplett aus Kohlefaser hergestellt besticht duch seine zeitlose Farbgebung, aber vor allem durch seine technische Professionalität. Glückwunsch an Udo für sein neuestes Modell, welches nicht nur mit seinem größten Hybrid fliegen kann, sondern auch noch mit variablen Aufnahmen für weiter Motorkonstellationen ausgerüstet ist.
  • Alexey war gleich 2 fach dabei. 1) Erstmals hat er seine neueste Erfindung – „Eine Rohrrakete mit ausklappbaren Flossen“ – präsentiert. Fachliche Gespräche, ob der Funktionsfähigkeit seiner Idee, zogen sich durch den Abend. 2) Die Auswertung seines GPS-Fluges. Leider hatte der Datenlogger irgendwelche Aussetzer, sodass hier noch weitere Untersuchungen notwendig sind.
  • Joachim hat auch einen neuen Prototyp vorgestellt. 3D-Plotterteile bis zum abwinken kamen hier zum Einsatz. Wahnsinn was der Junge hier vorgestellt hat. Mechanik vom Feinsten muß ich sagen – Gratulation. Integriert eine Android-ARDUINO Elektronik. Auslösung erfolgt über einen Beschleunigungssensor. Die Servoansteuerung zur Öffnung der seitlichen Fallschirmkammer erfolgt über eine selbstberechnende Verzögerungszeit mit dem integrierten Timer. Faszinierende Technik und geniale Aufgabenstellung zeigen hier wieder einmal, was alles im Raketenmodellbau machbar ist.

Vorschau Themenabende

Mitte/Ende August werden wir einen Themenabend „Fliegerei und Lufträume“ mit Hartmut haben.

  • Der genaue Termin und detailliertere Inhalte werden noch bekanntgegeben.
  • Oktober wird Alexey sein Projekt „Umgestaltung der HGV-homepage“ darstellen.

Vielen Dank für eure Beiträge

Schreibe einen Kommentar