Projekt Kreiselsteuerung

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, jedoch ist dies aufwendiger wie gedacht.
Daher wird der Starttermin um 1 Woche, auf Dienstag nach Ostern verlegt.
Wir sehen uns dann also am 23.04.2019 pünktlich um 20:00 Uhr.

10.04.19: Jetzt wirds langsam ernst – Jeder Teilnehmer hat die Werkzeugliste erhalten – Die ersten Teile sind perfekt aus dem 3D-Drucker gekommen – Die ersten Frästeile haben die CAD-Fräsmaschine verlassen und sind für das Mustermodell zusammengeklebt worden – Die erste Platine ist bestückt und integriert. Jett nur noch 2 Wochen warten, dann ist es soweit – fast wie Weihnachten, nur daß man hier ganz schön knifflig arbeiten muß. Aber wir freuen uns darauf. Würde mich freuen wenn viele unser Projekt verfolgen würden – wie gesagt: Weltweit einmalig !!!

Neues Projekt gestartet: Die Kreiselsteuerung

Nachdem am 12.02.2019 das Kick Off zu unserem neuesten Projekt erfogreich gelaufen ist, sind jetzt die Macher mitten in den Vorbereitungen zu diesem tollen Projekt. Schließlich müßen noch Teile auf dem 3D-Drucker gedruckt, Platinen final designed + geordert, sowie die ganzen Elektronikbauteile bestellt werden. Die Jungs machen da einen tollen Job.
Ich darf, ohne Größenwahnsinnig zu sein, sagen: Dieses Projekt ist weltweit einmalig. Nach einer Projekt-Vorlaufzeit (sprich Entwicklung) von ganzen 5 Jahren, hat es nun seine Umsetzungsreife heraus aus dem Prototypen-Status hinein zu einem Standard-Modul erreicht.
Insgesamt werden in ca. 12 Wochen über 20 Modelle gebaut. Hierzu standen den Teilnehmern 4 Modelle zur Auswahl. Die Werkstatt war schon beim Kick Off bis an die Grenzen hin gefüllt. Und so werden an den Projekt-Arbeitstagen auch alle Arbeitsplätze bis auf den letzten Platz mit emsigen
Projektteilnehmern besetzt sein. Natürlich wird es auch “Hausaufgaben” geben. Aber das sollte kein Problem darstellen.
Der erste Teststart soll dann in kleinem Kreis stattfinden, um später einem größeren Publikum an unserem alljährlichen Sommerfest präsentiert werden zu können. Alle freuen sich schon darauf.
Eine detaillierte Projektbeschreibung finden unsere Mitglieder auf dem Member-Bereich. Geplant ist, diesen Bereich nach Projektabschluß freizugeben.

Weihnachts- und Jahresabschlußfeier 2019

SAGENHAFT
Der Saal war so gut wie voll – mit 47 Anmeldungen waren wir an der Grenze zum Machbaren angelangt.
Leider sind dann doch 5 nicht erschienen. Entsprechend Platz war dann doch noch vorhanden.
Mit 1/2 Stunde Verspätung dann der langersehnte Jahresrückblick von Karlheinz mit einigen Überraschungen und richtig tollen Bildern von unseren vielseitigen Aktivitäten. Währenddessen schmorten im Backofen 16 kg Fleisch im Schlauch vor sich hin. Da freuten sich schon alle drauf. Mit dieser Menge und 10 kg Kartoffelsalat haben wir eine neue Rekordmarke gesetzt. Währenddessen war speziell für die Eltern der Jugendgruppe, welche uns eher selten besuchen, die Werkstatt geöffnet und sie konnten sich ein Bild von unserem Reich machen. Natürlich war auch der Tischkicker im Laufe des Abends gut besucht.
Eininteressanter Höhepunkt war der kurze Vortrag von Joachim und Ralf über unser neuestes Projektangebot “Kreiselsteuerung”. Bereits auf der Feier war die Anmeldeliste fast voll. Mehr hierzu werden wir bald berichten.
Natürlich durfte auch das Schrottwichteln nicht fehlen. Ein toller Erfolg wie immer.

Ich darf mich hier bei allen Aktiven, speziell bei denen, welche die HGV durch ihren Einsatz und ihre Zuwendungen (und sei es auch nur ein gebrauchtes Werkzeug, Unterstützung eines Events, gebrauchter Monitor/Laptop, Fillarment o.ä.) recht herzlich bedanken. Uns hilft jede Zuwendung und sei sie auch noch so klein.
Wesentliche Bestandteil der Gruppenarbeit ist natürlich die Teilnahme am aktiven Clubleben. Dazu zählen neben Gruppen- und Themenabenden auch alle anderen Events.
Natürlich dürfen wir auch die zahlreichen passiven Mitglieder nicht vergessen, denn auch sie tragen zum Erhalt der HGV bei.
Ich wünsche allen Raketenbegeisterten und Lesern unserer homepage frohe Weihnachten und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Faszination Modellbau ’18 steht vor der Tür

Hallo Modellbaufreunde

Die Messe Friedrichshafen – Faszination Modellbau – steht wieder vor der Türe.
Am 01.11.18 öffnen sich wieder die Tore zur größten Modellbaumesse in Süddeutschland.
Bei der HGV laufen alle Vorbereitungen schon länger auf Hochtouren. Modelle werden präpariert und gereinigt, Bauteile in den Vereinsräumlichkeiten für den großen Basteltisch hergestellt, Rahmenprogramm ausgearbeitet und vieles mehr.

Während den Messetagen werden mit den Besuchern der Messe Modellraketen gebaut, die Funktionsweisen einer Rakete erklärt und über dieses faszinierende Hobby informiert. Die HGV ist dazu wie jedes Jahr mit einem tollen Stand dabei. Eine abwechslungsreiche Ausstellungsfläche, ein großer Basteltisch und ein Infostand bieten den Zuschauern viel Möglichkeit sich über dieses faszinierende Hobby zu informieren oder gleich selbst eine flugfähige Rakete zu basteln. Unterstützung gewährleisten unsere fleißigen HGV-Mitglieder, die beim Bau der Rakete natürlich unterstützen und euch alles erklären.
Dazu ist die HGV mit einer tollen Mannschaft am Start und freut sich jetzt schon auf 4 tolle Messetage.

Besucht die Messe – es lohnt sich wirklich. Es wird nicht nur für Raketen-Freaks was geboten – Das ganze Spektrum des Modellbaus wird hier gezeigt.    Wir freuen uns auf euren Besuch auf der Messe neben dem Flughafen Friedrichshafen.

Tolles Sommerfest 2018 bei bestem Wetter

Hallo Raketenfreunde,
das 23. HGV-Sommerfest ist vorbei.
Vielen Dank an Alfred und alle Mithelfer für das perfekte Gelingen des diesjährigen Sommerfestes.

Bei bestem Wetter und toll gelaunt waren alle Raketenflieger, Gäste und Zuschauer bei der Sache.
Ganz gemütlich ging es nach einem umfassenden Briefing los mit den Raketenstarts. So waren wieder allerlei Modellarten zu sehen – Rumpfteiler, Flatterbandmodelle, Fallschirmmodelle, Bündelungen, mehrstufige Raketen und Gleiter – für jeden war was dabei. Die Modellanforderungen reichten dabei von “sehr einfach” bis “sehr ansruchsvoll”.

In Summe zeugten schließlich ca. 100 Raketenstarts von begeisterten Raketeuren. Eine Erfolgsquote von 96% ist bei dieser Vielfalt, bei der auch Erststarts enthalten waren, enorm beachtlich, was auf die hohe Qualität der HGV-Raketeure hindeutet. Da dürfen wir ruhig stolz darauf sein.
Die Mittagspause konnte bei einem oder auch mehreren Fleischkäsweck genossen werden. Der Andrang war doch so groß, daß noch schnell Nachschub geordert werden mußte. Gegen Nachmittag wurden dann zwischen Treibsätzen, Fallschirmen, Elektroniken und Raketenmodellen die Kuchen, Hefezöpfe und weitere Leckereien ausgepackt. So manch einer hatte sogar noch einen warmen Kaffee dabei.

Die Raketenstarts ginge derweil ungebremst weiter – man kam kaum noch mit. Keine 5 min vergingen ohne Raketenstart.
Sobald ein besonderes Modell startete machte der jeweilige Sprecher darauf aufmerksam und kündigte einen “Heads-up-flight” an. Besondere Aufmerksamkeit wurde dann eingefordert. Die Disziplin aller Starter und Zuschauer war toll.

Einige Zeit vor Einbruch der Dunkelheit wurden die Grillstationen angefeuert – Das mitgebrachte Grillgut sollte den Heißhunger der Raketeure stillen. Nicht nur die große Menge an verspeistem Mittags-Fleischkäs, den zahlreichen Getränken und den leckeren Salaten ist es zu verdanken das auch der kulinarische Rahmen wieder einmal toll war. Was da alles auf den Grill wanderte – Sagenhaft. Das abendliche Grillfest mit dezenter Partybeleuchtung durch Generator-Strom und musikalischer Untermalung durch Ghettoblaster rundeten den gelungenen Abend herrlich ab.

Ich habe euch hier einige Bilder zusammengestellt – klickt euch einfach mal durch :

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Gäste.
Ich würde mich freuen euch wieder zahlreich im nächsten Jahr beim 24. HGV-Sommerfest begrüßen zu können.
Der Termin wird wieder zum Jahresanfang festgelegt – Schaut einfach mal rein.
Karlheinz

Sommerfest am 08.09.2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet die HGV wieder ihr alljährliches Sommerfest. Alle HGV-Mitglieder, aber auch Freunde der HGV und Interessierte sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf zahlreiche Starts und ein gemütliches Miteinander. Los gehts um 11:00 Uhr. Startplatz ist wie im letzten Jahr das “Stückle-Alfred” im Dreieck Kleinglattbach, Horrheim, Sersheim.
Anfahrtsbeschreibung siehe hier:  Anfahrtsbeschreibung Sommerfest17 ff

Ablauf am SA 08.09.:
10:00    Aufbau
11:00    Beginn der Raketenstarts (Geringes Startgeld (1-2,-€), je nach Menge der Teilnehmer)
ca. 13:00 Mittagspause (Fleischkäsweck, Getränke u.v.m)
ca. 17:00 Offenes Ende der Raketenstarts
anschl.    Grillfest (Bitte mitbringen:  Euer Essen, Geschirr, Getränke usw. mit / Salate, Hefezopf, Bierspende o.ä. willkommen) – Etwas Feuerholz wäre toll – Taschenlampe empfohlen.
Reinigung des Geländes am gleichen Abend.
Schlafmöglichkeiten im mitgebrachten Zelt / Wohnmobil.
Finale Reinigung und Geländeabnahme am SO 09.09. um 10:00 Uhr

Sommerferienprogramm 2018 erfolgreich

Das Sommerferienprogramm 2018 haben wir absolviert. Alle Kids waren wie immer restlos begeistert.
Lediglich die Teilnehmerzahl war erschreckend niedrig. Anstatt 25 Kids zzgl. Warteliste hatten wir in diesem Jahr lediglich 12 Teilnehmer.
Für die Kids ein vortrefflicher Zustand. Für uns ein eher mageres Ergebnis.

Grund hierfür vermuten wir nach Aussage einiger Eltern auf Probleme bei der seit letztem Jahr stattfindenden Online-Anmeldung.
Wir werden der Sache nachgehen, um die Situation für das nächste Jahr zu verbessern.

Das wichtigste jedoch:  Den Kids hat es außerordentlich gut gefallen. Vom Basteln, anmalen bis hin zum finalen Höhepunkt, dem Raketenstart, waren alle mit Begeisterung und Interesse dabei. Daß dann auch noch alle Flüge hervorragend geklappt haben zeigt wieder einmal den hohen Standard welchen die HGV an den Tag legt.
Hierzu bedanke ich mich sehr herzlich bei all den Unterstützern in diesem Jahr.
So waren mit von der Partie:  Steffen, Joachim, Marvin und Febsi – als Zaungast war noch Mario dabei. Ein tolles Team – Vielen Dank.
Auch möchte ich Dank sagen an die Stadt Vaihingen für die Bastelmöglichkeit im Jugendhaus, sowie den Grundstücks-Eignern für das Startfeld.
Alles in allem begeisterte Kids + Eltern, sind der Lohn für diese Arbeit. DANKE

Startsonntag 01.07.18

Einen erfolgreichen Startsonntag hatten zahlreiche HGV-Mitglieder am ersten Juli-Tag zu verzeichnen.
Bei weit über 20 Raketenstarts mit einigen Neukonstruktionen und finalem Test unseres GlüZü’s hatten wir bei tollem Wetter einen wunderschönen Nachmittag. Es war wieder eine ganze Bandbreite an Modellen aufgefahren worden. So hatten wir auch erstmalig einen Test einer Rakete ohne Flossen. Die meisten Starts verleifen wie gewohnt SUPER. Leidiglich einige kleinere Dellen und Macken mußten in Kauf genommen werden. Alles in allem also sehr erfolgreich. Sogar ein Geburtstag wurde am HGV-Startsonntag mit Kuchen gefeiert – Herzlichen Glückwunsch nochmal.
Die gesammelten Bilder (DI abend in der Gruppenstunde) werde ich hier auf die homepage stellen.

HGV-News – 22.03.18 (Whats app, GlüZü + 3D-Drucker)

  1. Whats app-Gruppe
    Die HGV hat eine eigene Whats-app-Gruppe
    Angefangen hat das ganze schon vor einiger Zeit mit der Jugendgruppe.
    Zwischenzeitlich sind auch schon einige Erwachsene hinzugekommen.
    Hier erfahrt ihr Kurznachrichten, was läuft so Dienstags, meldet euch ab wenn ihr mal DI nicht kommen könnt, bekommt sehr schnell Infos auch von anderen Mitgliedern und vieles mehr.
    Wer als HGV-Mitglied auch dabei sein möchte sendet Karlheinz einfach seine Handy-Nr. und schon seit ihr dabei.
  2. GlüZü-Projekt
    Seit DI 20.03.18 läuft unser GlüZü (Glüh-Zünder)-Projekt.
    Die ersten Schritte sind getan – Holz ist zugesägt und die ersten Bohrungen sind gemacht.
    Parallel wird von mir und Steffen eine Bauanleitung erstellt.
    Am kommenden DI 27.03.18 geht’s in die zweite Runde (Trotz Ferien)
    Dafür machen die Rocket-Teens dann am DI 03.04. frei.
  3. 3D-Drucker
    Am DI 27.03.18 bekommt die HGV Besuch von einem 3D-Drucker-Spezialisten.
    Er möchte sich unseren Drucker mal ansehen, ggf. Einstellungen optimieren und im schlimmsten Fall dazu raten den Drucker zu verschrotten.
    Wir hoffen natürlich daß es nicht so weit kommt. Aber mal sehen was der Abend so bringt.
    Jeden den es interessiert ist herzlich eingeladen.

Viel Grüße  –  Karlheinz